Bist Du ein Cucky oder nicht?

Dienstag, 21. Juni 2011

meine liebe Ehefrau

Ich weiss, dass meine Frau mich hin und wieder betrügt und fremdfickt. Sie denkt, es ist geheim, ich ahne nichts. Aber ich weiss es und ich kenne die Anzeichen dafür. Auch finde ich Spuren davon in ihren Slips.


Zufällig habe ich entdeckt, dass meine Frau Kondome in der Handtasche hat. (Sie ist 40). Neugierig geworden, kontrollierte ich das in der folgenden zeit immer wieder und stellte fest, dass die Kondome wechseln (ich markierte sie unauffällig). Nun bekomme ich jedesmal einen riesen Ständer, wenn meine Frau mich kurzfristig informiert, dass sie länger arbeiten muß. Ich stelle mir dann vor, wie sie sich von wem vögeln lässt. Es erregt mich ungemein. In meiner Fantasie passiert ihr dabei auch mal ein "Unfall" und sie wird schwanger. Bei solchen Gedanken muß ich masturbieren!!
Ich hatte auch schon die Idee, mit einer Nadel die Kondome zu perforieren, um so meiner Fantasie nachzuhelfen...
Auch hat sie hin und wieder ein Seminar und ist ein paar Tage nicht zu Hause. Wenn sie dann wieder kommt, schnüffle ich heimlich an ihren getragenen Slips und habe schon öfters bemerkt, dass da immer wieder gut sichtbar und stark duftende Hinweise auf ungeschützten Verkehr vorzufinden sind. Wenn ich mir dabei vorstelle, dass sie beim Seminar ein paar Gläschen getrunken hat, es dann mit der Verhütung nicht mehr so genau nimmt und dem nächst besten, der sie anmacht, willig hinhält, dann macht mich das so furchtbar geil, dass es unbeschreiblich ist!
Kennt wer das auch?

Übrigens: seit ihrer Kreuzfahrt im Sommer mit ihrer besten Freundin scheint mir, dass sie ein wenig rundlicher geworden ist....

Kommentare:

  1. Anonym26.6.11

    das ist sicher geil.wir sind swinger und mich macht es immer geil wenn sie ein anderer mann fickt.sie genießt es auch sehr.wenn ich mich mit meinen freund treffe er ist schwul und ihn überkommt es dann doch und wir wichsen sie zu zweit an dann explodiert sie förmlich vor geilheit

    AntwortenLöschen
  2. Anonym28.6.11

    Ich weis das meine Alte im Büro gefickt wird. Ihre Kollegin hat es mir vor 2 Jahren bei einer Weihnachtsfeier gesagt, da wollte sie bei mir meine Frau schlechtmachen. Aber das hat in wirklichkeit mich nur sehr geil gemacht, seither gucke ich immer in ihren Slip (was sie nicht weis) ob frischer Sperma drinnen ist. Mir steht er dabei immer, ich stelle mir vor, wie sie von einem gewissen Kollegen im Lager gefickt wird und er in meiner Frau abspritzt. Dann spritz ich auch noch in den Slip von meiner Frau, so geil bin ich da. Sie ist in wirklichkeit eine Nutte und braucht es das ihr andere Männer unter den Rock gehen. Nur dann ist sie gut drauf und auch zu Hause eine geile Sau. Was sie aber nicht weis ist das ich es herausbekommen habe.

    AntwortenLöschen
  3. Anonym15.8.11

    Hallo Lieber Kollege der weiss dass seine Frau im Lager benützt wird..
    Wenns magst gib mir die Kontaktdaten und ich ficke sie für dich durch.gerne auch per video,dan hast n schönes andecken =)

    AntwortenLöschen
  4. Keine Ahnung, woher Du das mit dem Lager hast - es stimmt aber!

    AntwortenLöschen
  5. Anonym2.9.11

    Meine Frau hat vor einiger Zeit im Schlaf einen Namen (eines Arbeitskollegen von ihr) gewimmert. Beim 1. Mal erwachte ich, beim 2. Mal verstand ich den Namen halbwegs.
    Nun helfe ich öfters nach, wenn sie am Abend was trinkt und mische ihr extra viel Alkohol in ihren Drink. Später, wenn sie sehr betrunken ist und nicht mehr viel mitbekommt, betaste ich sie und flüstere zu ihr, dass ich der "W..." bin (dieser Kollege).
    Ich tue so, als wäre ich "W..:" und flüstere, dass es ja nur ein bisserl Greifen wäre, der Ehemann würde das ja nicht bemerken.
    Dabei gehe ich ihr unter den Slip und befummle sie. Einmal hat sie sich dabei eingepisst und es nichteinmal bemerkt, so betrunken ist sie da.
    Ich habe mich noch nicht getraut, sie dann zu ficken, es blieb bis jetzt beim Grabschen und sie lallt derbstes, ordinäres Zeug, das sie sonst nie aussprechen würde.
    Ich spritze dabei fast, ohne mich selbst anzufassen, wenn ich so tue, als wäre ich "W.." (er ist ein Zuwanderer) - und wenn ich spüre, wie nass sie ist. Was sie bei mir nie ist.
    Nach 20 Jahren Ehe verwenden wir beim Sex Massageöl und Gleitcreme, ich dachte auch, dass sie längst (aufgrund ihres Alters - sie ist 45) nicht mehr so feucht werden könne.
    Ich frage mich immer, ob "W.." sie schon gefickt hat und der Gedanke erregt mich immer sehr. Auch dass sie schwanger werden könnte, sie verwendet nur Zäpfchen zur Verhütung, an sich wird (wurde) sie nur sehr mühsam schwanger.
    Gleichzeitig bin ich aber eifersüchtig, dass sie bei "W.." so nass und erregt wird!!
    ICh stelle mir dann auch gerne vor, dass sie bei der Jahresfeier angetrunken mit "W..." fickt und gleich beim 1. Mal schwanger wird!
    Würde sie es beichten? Was würde sie tun?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym14.8.14

      ich mag hemmungslos besoffene votzen, wenn sie nur noch geil ihre punze hinhalten. sie abzufüllen und dickzuficken ist einfach geil.

      Löschen
  6. Dennis12.9.11

    Mich würde mal interessieren, ob sie sich weiterhin hemmungslos besaufen würde, wenn sie schwanger wird vom Kollegen oder sonstwem oder ob sie dann drauf verzichten würde.

    AntwortenLöschen
  7. Ich weiß (wir haben ja Kinder) das sie dann verzichtet!
    Aber: zum "hemmungslos besaufen" - da steht sie jetzt ein bisser aders da als es ist: sie besäuft sich ja nicht (absichtlich) hemmungslos - sondern sie nimmt ja nur, ein, zwei Drinks, doch die sind nicht immer gleich gemixt (böse grins)...der INHALT macht´s aus!
    Ab einem gewissen Punkt bekommt sie dann nichts mehr mit und weiß auch am nächsten Tag nichts (Filmriss total)

    AntwortenLöschen
  8. Anonym24.9.11

    Hallo,

    ich habe deshalb gefragt, weil ich in einer ähnlichen Situation bin. Allerdings von der anderen Seite aus gesehen: Ich habe seit gut einem Jahr ein Verhältnis mit einer älteren Frau (naja was heißt älter, sie ist 45, ich 30). Sie ist dick, also hat ziemlich Bauchspeck und auch große Brüste, die natürlich sehr hängen und trinkt verhältnismäßig viel Alkohol. Alles Sachen, die mich total anmachen. Auch die tatsache, dass sie Zuhause Familie hat und trotzdem mit mir rumfickt, erregt mich sehr. Sie ist beruflich öfter mal ein paar Tage am Stück unterwegs und kann das dann problemlos ausdehnen, so dass sie im Anschluss an die Geschäftsreise dann noch zwei oder drei Tage bei mir verbringen kann. Ich weiss nicht, ob ihr Mann etwas ahnt oder sogar weiss oder ob es ihm egal ist. Mich erregt es jedenfalls sehr, wenn sie mit ihm am Handy telefoniert, während ich an ihr rumspiele oder so.
    Mit Verhütung nimmt sie es nicht sehr genau, da sie meint, mit 45 ist die Wahrscheinlichkeit schwnager zu werden eher gering und wir sollten uns wegen sowas nicht den Kopf zerbrechen und wenn es doch passieren würde, würde sie es ihrem Mann anhängen.
    Unsere Abende laufen dann oft so ab, dass sie sich ziemlich heftig betrinkt und wir dann Sex haben. Die Vorstellung, dass ich mein Sperma in diesen dicken mit Alkohol gefüllten Körper spritze und sie dadurch schwanger wird, macht mich total an und wenn ich beim Sex daran denke, komm ich immer sehr schnell.

    Ich hoffe, es ist ok für Euch, dass ich mal die Sicht der Dinge aus der entgegengesetzen Perspektive geschildert habe.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, Dein Beitrag ist wunderbar, zeigt er doch, dass das Hoffen (welches "wir Cuckies" in uns tragen) nicht sinnlos ist: es soll und muss doch Typen geben, die fremde Ehefrauen flachlegen und schön befüllen!
    Was hätte der Cucky für ein trauriges leben, wenn es nicht "euch" gäbe! Wie wunderbar, wenn die Ehefrau heimkommt, unter die Dusche huscht und man (heimlich) im Wäschekorb stöbert (mit Herzklopfen) ud - etwas hinein vergraben einen schön eingeschleimten Slip vorfindet....
    Wie herrlich der Gedanke, dass sie ziemlich sicher einen "anderen" drin hatte...
    Deine Beschreibung passt übrigens sehr gut auf meine liebe (sehr rundliche) Ehefrau!
    Mach Dir keinen Kopf, tu Dein Bestes - ICH habe kein Problem, wenn ihr Baucherl noch ein wenig dicker wird!
    (Es wäre nicht das erste Mal in unserer langen, sehr glücklichen Ehe - das mit dem Fremdbauch - meine ich).

    AntwortenLöschen
  10. Anonym24.9.11

    Hallo und danke für den positiven Kommentar.

    Ich weiss, dass ihr Cuckies so tickt (auch wenn ich es mir für mich nie vorstellen könnte). Ob ihr Ehemann allerdings einer von "euch" ist, weiss ich nicht. Zumindest weiss es dann nicht mal seine Ehefrau, denn dann bräuchte sie es ja nicht zu verbergen. Anfangs kam ich mir mies vor, weil ich ja die Ehefrau eines anderen ficke. Mittlerweile bin ich davon aber ab und sehe es eher so, dass ich etwas biete, was ihr Mann offensichtlich nicht bieten kann.
    Ich mag es z.B. auch sehr, wenn sie negativ über ihre Familie redet (im Suff kommt das öfter vor und ist dann auch ziemlich derb und ordinär, da kriegt jeder sein Fett weg).
    Ich werde natürlich auch wieterhin mein Bestes geben und vielleicht wird sie ja wirklich nochmal schwanger durch mein Sperma.
    Wie oft ist deine Frau denn durch jemand anderes schwanger geworden und weiss sie, dass du es weißt?

    AntwortenLöschen
  11. Um Himmels Willen NEIN!!!
    Meine Frau ahnt das sicher nichtmal!
    Zum Thema schwanger: Mindestens eine meiner Kinder (eine Tochter) ist nicht von mir, das sieht selbst ein Blinder...
    (Zumal ich den kenne, der wahrscheinlich der Vater ist - er das aber nicht weiß und meine Frau auch nicht)

    AntwortenLöschen
  12. Anonym24.9.11

    Zugegeben, der Gedanke, dass ihr Ehemann etwas weiss oder ahnt und an ihren Slips riecht oder so, macht mich schon an.
    Auch wenn ich mir vorstelle, dass ihre Familie oder ihre Geschäftspartner sie sehen könnten, wie sie sich bei mir benimmt im suff, wie sie drauf ist und so, macht mich das sehr an.
    Klingt vielleicht etwas sonderbar, aber ich steh total drauf, wenn Frauen sich richtig massiv betrinken, bis kaum noch was geht. Naja und das erfüllt sie recht gut und mich macht es tierisch an, wenn dieser massige Körper richtig abgefüllt ist mit Alkohol und sie torkelt und dabei alles an ihr wackelt.
    Oder wenn wir noch einen Fick haben und sie sich gleich danach anzieht um heimzufahren, find ich die Vorstellung auch sehr geil, dass sie dann zuhause mit einem Slip rumläuft, in den das Sperma von mir gelaufen ist oder noch läuft.
    PS: Ist das deine Frau auf dem Foto oben?

    AntwortenLöschen
  13. Ja, das ist sie - aber vor ein paar Jahren. Jetzt ist sie dick(er)! So, dass man ein Balg in ihrem Bauch erst bestenfalls im 4 Monat (oder so) bemerken würde! Auch sie selbst würde nichts bemerken, denn ihre Blutungen sind sehr unregelmäßig (und Pille nimmt sie nicht).
    Ich würde vorschlagen, weiterführende Gespräche eher privat fortzuführen (hier wird das für die Leser sonst vielleicht fad..)
    Kannst Du ja ein Konto aufmachen 8ist ja auch anonym) und ich füge Dich zu meinen Freunden hinzu??
    Gilt auch für jeden anderen Interessierten, dieses Angebot!!

    AntwortenLöschen
  14. Anonym24.9.11

    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  15. Anonym25.9.11

    Ich bin ein verheirateter Mann, 2 Kinder, Haus, - alles eigentlich, was man(n) will!
    Dennoch lässt mich eine Fantasie nicht los: was, wenn eines Nachts Einbrecher ins Haus kämen (die Kinder sind zu diesem Zeitpunkt auf einem Ferienlager) - sie würden uns im Schlafzimmer überraschen.
    Leider haben wir nur ein paar Hunderter in Bar, also halten sie sich an meine Frau. Es sind drei, die sie abwechselnd vergenusseln. Ich muss dabei zusehen!
    Sie flößen meiner Frau Spirituosen ein und sehr schnell ist sie betrunken und hemmungslos.
    Sie genießt es abwechselnd und der Reihe nach begattet zu werden.
    Sie macht Dinge, die sie bei mir strikt ablehnt: Oral- Analverkehr, sie schluckt und lässt sich zugleich mehrfach besamen!
    Sie stöhnt und lallt, dass der Schwanz so wunderbar groß sei - und obwohl mich das demütigen sollte, macht es mich rasend geil!!!
    Zurück zur Wirklichkeit: meine Alte sieht gut aus, ist aber eher prüde (geworden) undich wünsche mir so, dass so etwas mal passiert!!
    Ich lasse sogar heimlich die Terassentüre offen, damit jeder, der mag kommen könnte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym12.2.12

      Hi und noch nie versucht was einzufädeln .

      Löschen
  16. Anonym8.10.11

    Ich wohne in einer Genossenschaftswohnung und benutze die (Haus-)Waschküche. EIgentlich ist es mein Waschtag, aber unlängst hingen (zum Trocknen) an einem Trockengestell mehrere Kleidungsstücke. Nachdem ich weiß, wer vor mir die Waschküche nutzt, wusste ich auchsofort, von wem die Slips waren, die dort hingen. Die betreffende Nachbarin hat mich schon immer gereizt, es war immer eine (erotische) Spannung - aber eher kumpelhaft zwischen uns. (sowohl sie als auch ich sind verheiratet...!)
    An diesem Tag ritt mich der Teufel: ich nahm einen der feuchten Slips, und wichste meine Steifen hinein, verschmierte dann die Soße schön im Gewebe genau im Schritt.
    Dann hing ich ihn wieder brav zurück.

    Dies wiederholte sich in den folgenden Wochen einige Male, ich perfektionierte (mutiger geworden) meine Wichstechnik insoferne, als ich meine Ladung auf mehrere Slips verteilte.
    Einmal kam die Nachbrain in die Waschküche und fragte, ob sie das eh dürfe, meine Waschzeit zu "missbrauchen", indem sie ihre Wäsche hängenließe.
    Ich bejahte und sie meinte, dass die Wäsche viel besser riechen würde, wenn sie in der Waschküche zum Trocknen hinge, als wenn sie in ihrer verrauchten Wohnung trocknete (ihr Mann raucht Zigarillos).
    Regelmäßig wird dann die Wäsche zwischendurch abgenommen (schrankfeucht - wie sie es nannte) - sodaß sie eigentlich unbedingt bemerken muss, was sich da abspielt.
    Auch dass sie es nicht eingestellt hat, ihre (vom Schleudern nicht ganz trockenen) Slips aufzuhängen, zeigt mir, dass sie es wohl bemerkt haben wird (und muss) und es offenbar mag!
    Ihren Mann und sie dann im Lift oder in der Garage zu treffen, ein paar nette Worte zu wechseln und zu wissen, dass sie mein Sperma an ihrer Spalte trägt, das macht mich echt scharf!!
    Mit ihrem gatten kumpelhaft zu plaudern, zwischen den Waschgängen eventuell einen Kaffee bei ihnen in der Wohnung zu trinken, während sie möglicherweise eine eben abgenommenen Slip mit Frisch-Sperma an ihrer feuchten Ritze hat....
    DAS wollte ich euch hier erzählen!
    Es ist 100% wahr!

    AntwortenLöschen
  17. Anonym29.10.11

    Vergangenen Sommer haben wir in den Österreichischen Alpen eine mehrtätgige Bergtour unternommen (meine Frau, eine Freundin von ihr und ich). Wir haben jede Nacht auf einer anderen Berghütte verbracht. Auf einer der Hütten gab es abends reichlich Schnaps und Gitarrespiel und Gesang. Wir waren ordentlich betrunken als wir in das finstere "Matratzenlager" schlafen gingen. (kein elektrisches Licht!)
    Mitten in der Nacht wurde ich dadurch wach, dass jemand sich an meinem Schwanz zu schaffen machte: ich wurde gelutscht!
    Zuerst dachte ich, es sei meine Frau, bemerkte aber bald, dass es ihre Freundin war. Geil begann ich sie zu ficken und bemühte mich, sehr leise zu sein! Während ich über ihr lag und in sie eindrang, roch ich ihren betrunkenen Schnapsatem.
    Plötzlich hörte ich neben mir ein vertrautes Keuchen: meine Frau!
    Im Vollrausch konnte sie sich nicht recht beherrschen, vielleicht war sie auch zu betrunken, um zu begreifen, dass sie von einem Fremden und nicht von mir gevögelt wurde.
    Einerseits war ich geil wie nachbars Lumpi, weil ich schon immer scharf auf die Freundin meiner Frau war, andererseits nagte die Eifersucht an mir, als ich realisierte, dass zwei, drei der Alpen-Eingeborenen sie begatteten!
    Am nächsten Morgen zeigte mir das Verhalten meiner Frau, dass sie es nicht bewusst erlebt hatte! Das beruhigte mich einer seits, andererseits beunruhigt mich die Tatsache, dass wir eben Pillenpause mchten!!!
    Während ich dies hier schreibe, habe ich einen Steifen und spiele an mir! Ich denke darüber nach, ob sie sich wundern wird, wenn sie bemerkt, dass sie ordentlich schwanger gemacht wurde!!

    AntwortenLöschen
  18. Anonym16.11.11

    Ich bin öfters bei den Nachbarn auf Besuch, weil er mich zur Hilfe bei Problemen am PC braucht. Seit Jahren sind wir sowas wie Freunde. Er trinkt (Whisky), sie auch (Weißwein). Oft hat sie ein ziemliches Rauscherl (er dann auch). Unlängst half ich ihr bei einem Video am PC, er war ausser Haus (bei Freunden, Kartenspielen). Sie saß neben mir und griff mir öfters "zufällig" auf den Oberschenkel. Dann stand sie auf und verließ mit einer gemurmelten Entschuldigung das Zimmer. Kurz darauf rief sie mich aus dem Wohnzimmer, ob ich mal kommen könnte. Ich folgte ihr und: sie stand vor dem Esstisch, nach vorn gebeugt, Po frei. und sie sagte mit heiserer, angetrunkener Stimme, ohne sich umzudrehen: "komm zeig mir bitte, was du mit deinem Joystick machst..."
    Ich trat hinter sie, mit dem ärgsten Hammer seit langer Zeit und schob ihn ihr hinein.
    Freundschaft hin oder her, ich musste jetzt die Ehefrau meines Freundes ficken. Sie war unglaublich nass und zugleich sehr eng, obwohl sie eine erwachsene Tochter hat.

    Als sie keuchte: "spritz mir alles rein" kontte ich nach wenigen Stößen nicht mehr halten und samte ab.

    Kurz: ich habe sie gefickt, monstermäßig abgespritzt und ich habe die Frau meines Freundes geschwängert. Es war der geilste Fick meines Lebens.
    Schlechtes Gewissen: nein.
    Sie sagte mir, ich solle mir keinen Kopf machen, das ginge in Ordnung, ein "spätes Kind" würde ihren Mann eh stolz machen (er denkt, es sei seines, das da in ihrem Bauch heranwächst)

    AntwortenLöschen
  19. Anonym2.12.11

    Eben hat mir ein Freund eine MMS gesendet, wo man sieht, wie meine Frau mit einem Kollegen in einem Nebenzimmer ferschwindet und sich vorher umsieht, ob sie beobachtet wird. Ihr ganzer Betrieb hat eben Adventfeier - mit alkoholischem Punsch u.s.w. - angeblich hat sie schon einiges getrunken.
    Ich kann mir vorstellen, was sie gerade treibt. Hoffentlich spritzt der Typ ihr schön hinein!
    Ich habe schon über 2 Monate nicht mehr ran dürfen, sitze zu Hause und wichse mein kleines Pimmelchen beim Gedanken, dass sie gerade eben abgefüllt wird!

    AntwortenLöschen
  20. Anonym2.12.11

    Wir hatten gestern so ein kombinierte Geburtstags- und Weihnachtsfeier. Meine Kollegin, verheiratet mit einem wichtigen Arschl... und treibt es nebenher noch mit unserem Chef zwecks Karriere, hat sich von mir weil ich nix trinke noch heim fahren lassen. Sie war schon ordentlich bedient. Da meinte sie wir sollen noch was trinken. Ich war dabei, weil sie gestern echt schlampig angezogen war. Kurzer Rock und hohe Stiefelchen. Leider haben wir keinen Parkplatz vor der Bar gefunden, so mussten wir auf einem dunklen Supermarktparkplatz parken. Bis ich das Auto geparkt hatte, ist sie mir schon an die Hose gegangen und hat wortlos angefangen mir einen zu blasen. Eine gute halbe Stunde haben wir es dann auf diesem Parkplatz im Auto getrieben. Am Welt-Aidstag habe ich sie bareback in alle ihre Löcher gefickt, böse wie ich bin, und ordentlich in ihrer Möse abgespritzt. Ich komm normal nicht sehr viel, aber das gestern war so geil, da bin ich wirklich viel los geworden. Normalerweise ficken meine Frauen immer herum und bescheißen mich. Gestern jedoch habe ich ihren Mann und meinen Chef gecuckt! Ein gutes Gefühl.

    AntwortenLöschen
  21. Hervorragend! Gut gemacht!!
    Männer wie Dich - Männer mit EIERN brauchen wir!
    Danke für den Erlebnisbericht!!

    AntwortenLöschen
  22. Anonym11.11.12

    Ich freue mich schon auf die Weihnachtsfeier heuer, wenn meine Frau dorthin fährt. Ihre Firma stellt sogar Bus und Taxi zur Verfügung, damit niemand mit dem eigenen Auto fährt.
    Also wird getrunken werden.
    Ich habe schon einer Ständer, was sich da wohl abspielen kann - wird meine Frau andere ranlassen?
    Kann ich das so beeinflussen, dass sie es dringend nötig hat??
    Jemand Ideen??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym23.7.13

      Eben habe ich meine Frau zum Flughafen gebracht: sie fliegt mit einer Studienfreundin aus den Jugendjahren nach Griechenland!

      Sie wird sich sicher schön ficken lassen, wo immer sie Gelegenheit hat!
      Mir steht er beim Gedanken daran!!

      Löschen
  23. Anonym18.12.12

    Ich habe gestern in einem Lokal am WC eine Frau im Stehen gefickt, mit der ich zuvor lediglich mehrfach Blickkontakt hatte. Sie war auch in Begleitung dort (ihr Ehemann oder Bekannter...?)
    Als sie aufs WC ging, ging ich ihr nach.
    Sie war einigermaßen angetrunken und sie machte keine AAnstalten zur Abwehr, als ich ihr ins WC folgte. Sofort ließ sie die Hose runter und drehte sich um.
    Wortlos - von hinten im Stehen, maximal 1 Minute - alles reingespritzt.
    52 Jahre musste ich alt werden, um das geilste Erlebnis im Leben zu haben :-)

    AntwortenLöschen
  24. Anonym4.2.13

    Eingangs: der Text hier darf leider nur 4096 Zeichen lang sein, weshalb ich meinen Bericht auf mehrere Teile aufteilen muss....

    Ich möchte euch erzählen, was mir vor 2 Jahren passiert ist: meine Frau und ich waren in Marokko auf Urlaub und lagen dort am FKK Strand (wir gehen nie auf einen anderen als FKK...)

    Also - jedenfalls konnten wir nach einiger Zeit beobachten, wie diverse dunkelhäutige Marokkaner rein "zufällig" kreuz und quer gingen, um einen Blick zwischen die Beine meiner Gattin zu werfen.

    Ich hatte den Eindruck, es machte sie an und sie gewährte etwas mehr Einblick als unbedingt notwendig.
    Aber - mal ehrlich, ich verstehe das ja auch und ich selbst gucke auch gerne.
    Dann sagte ich zu ihr, dass ich mal für Jungs müsste und erhob mich, um zur Anlage zurück zu gehen (ein Stück durch die Dünen)

    Sie meinte noch: lass mich nicht zu lange allein, wer weiß, was die sonst mit mir machen!
    ALs ich um den nächsten Hügel gegangen war, wartete ich ab und beobachtete.
    Kaum 5 Minuten später kamen zwei dunkle, braune Typen und quatschten sie an.
    Sie wehrte ab, indem sie sich ihnen nicht zur Schau bot, sondern sich auf den Bauch drehte und mein Handtuch, das neben ihr lag, über ihren Rücken und Po zog.
    Dann knieten die beiden rechts und links neben sie im Sand.
    Beide hielten plötzlich je eine Hand von ihr, während der eine zwischen ihre Beine langte.

    AntwortenLöschen
  25. Anonym4.2.13

    Teil II:

    Mein erster Impuls war, aufzuspringen und hin zu rennen.
    Etwas bremste mich und mit rasendem Herzen beobachtete ich:
    nur ein, zwei Handgriffe zwischen ihre Beine und der Typ hockte über ihr und tat sein Lendenschurz ähnliches Tuch weg.
    Ein unheimlich langer Penis kam zu Tage, wesentlich länger als meiner.

    Ohne jeden Wiederstand senkte er ihn zwischen ihre Backen tief in sie.
    Es war, als würde er in eine nasse Grotte gleiten.
    Ich sah, wie sie ihren Kopf hob, ihr Gesicht, ihre geschlossenen Augen, ihr Mund weit offen - ein stummer Schrei.
    Voller Lust!

    Der Typ benötigte nur wenige harte Stöße und wurde starr über ihr, ein zwei zuckende Bewegungen, dann erschlaffte er.
    Sofort glitt sein Kumpan über meine Frau, welche einfach, regungslos und ohne jede Gegenwehr, liegen blieb.
    Auch er hatte einen mordsmäßig großen Schwanz.
    Bis heute frage ich mich, wie diese dürren, kleinen Menschen so große Penisse haben können?

    Der zweite legte sich nun auf meine Frau und bloß sein Becken begann zu stoßen, ich sah von meiner Position nur, wie sein Po sich rasch hob und immer wieder senkte. Er fickte in meine Frau, bloß indem er elegant wie eine dunkle Kobra sein Becken bewegte.

    Maximal 10 Sekunden und auch er besamte meine Gattin!

    Dann - rasch wie sie gekommen waren, verschwanden sie auch wieder!

    Ich beobachtete noch eine viertel Stunde, mit einer unglaublichen Latte

    Meine Frau erhob sich nach etwa 5 Minuten und ging ins Wasser, kam zurück und wendete das Badetuch, legte sich darauf, als wäre nichts gewesen.

    ALs ich zu ihr kam, verlor sie kein Wort über das Vorgefallene und ich natürlich auch nicht.
    Am Abend hatte ich den besten Sex mit ihr, seit ich sie kenne.
    Mit einem Gefühl aus Eifersucht und Lust fickte ich sie mit meinem vergleichsweise kleinen Schwanz und ich denke, dass sie insgeheim verglich....

    AntwortenLöschen
  26. Anonym4.2.13

    Teil III:

    Tags darauf konnte ich nicht anders und ich bot ihr die gleiche Gelegenheit, etwa wieder um die selbe Uhrzeit.

    Es war, wie Tags zuvor.

    Das ging so weitere zwei Tage, dann kamen sie zu dritt.
    Tags danach nur einer.

    Nch 5 Tagen war ich vor Eifersucht zerfressen, ich konnte aber auch nicht zurück.
    Zu lange hatte ich zugesehen und geschwiegen, ja sogar "mitgemacht" indem ich die Gelegenheit bewusst herbeiführte.
    Ich sann auf Rache:
    Sie "verlor" ihre Pillen - Packung.
    Sie wurde hysterisch, als sie am nächsten Morgen ihre Pille nicht fand.

    Ich meinte: das macht doch nichts, lassen wir es darauf ankommen.... (in Anspielung darauf, dass wir hin und wieder darüber nachdachten, ob wir Kinder haben wollten...)
    Jetzt blieb ihr nichts anderes übrig, als mit zu spielen.

    Dann wieder, am Strand, mein Gang zurück auf´s WC. (meine Frau macht das anders - sie badet um das eine und andere Mal länger)

    Als ich in meiner Deckung auf Lauer lag, musste ich nicht lange warten - einer der mir bereits bekannten Lüstlinge kam auf sie zu.
    Es gab einen Wortwechsel, der zu Ungunsten meiner Frau ausging, denn sie fing sich eine Ohrfeige ein.
    Dann lag sie am Bauch und wurde von ihm einfach genommen.
    Er schien jedoch keine Mühe zu haben, in sie zu gleiten.

    So ging das bis zum Ende des Urlaubes, bis vierzehn Tage um waren.
    Ohne Schutz durch die Pille.
    Ab dem dritten Tag ohne Pille hatte sie immer ihre Hand zwischen den Beinen, während sie, bäuchlings liegend, von einem oder zwei, ein Mal wieder drei Typen abgefickt wurde.
    Offenbar wichste sie sich, denn die Ficks gingen immer sehr schnell und ich weiß, dass sie etwas länger benötigt, um zu ihrer Lust zu kommen.

    Als meine Freundin hatte ich sie längst abgeschrieben und für mich beschlossen, mich nach der Heimkehr von ihr zu trennen.
    Eifersüchtig und gekränkt beobachtete ich, wie ihr Gesicht jedes Mal verzückt von höchster Lust zur Grimasse wurde und wieder in Lust zerfloss, wenn einer der Fremden in sie drang.

    Ich beglückwünschte mich zu der Idee, ihre Pille verschwinden zu lassen.
    Ursprünglich hatte ich damit gerechnet, sie dadurch zum Halten bringen zu können, was nicht eingetroffen war.
    Daher wünschte ich ihr nun jedes Mal, wenn einer der Jungs in ihr abging, dass sie befruchtet worden sei.

    AntwortenLöschen
  27. Anonym4.2.13

    Teil IV:


    Ich wünschte ihr einen Bauch und beobachtete jedes Mal, wenn sie aus der Dusche kam, ob man schon eine Veränderung sehen könne.
    Ich wünschte ihr, dass sie einen dicken Schwangerbauch bekäme, dicke Milchtitten.
    Ich stellte mir vor, wie sie anfangs wohl versuchen würde, so zu tun, als wäre es mein Kind.
    Bis zu dem Zeitpunkt, wo sie nicht erklären hätte können, weshalb "mein Kind" dunkelhäutig sei....

    Wir haben uns nicht getrennt, sind immer noch zusammen.
    Schwanger wurde sie nicht.
    Sie weiß nicht, dass ich es weiß!
    Unser Eigenheim haben wir inzwischen zu bauen begonnen und der Kinderwunsch ist besiegelt und die Kinderzimmer im Rohbau.

    Regelmäßig wichse ich beim Gedanken, dass "es" passiert wäre - es erregt mich mehr als alles andere, darum bin ich auch auf der Suche nach Gleichgesinnten auf dieses Forum gestoßen.

    Kommenden Sommer soll es für drei Wochen nach Kenia gehen!!
    Ich freue mich schon darauf....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geil!!
      Wenn möglich - sieh zu, dass etws mit der Verhütung daneben geht - es gibt nichts geileres, als mit der Ehefrau spazieren zu gehen und sie führt ein andersfarbiges Balg an der Hand.
      In meinem Fall hatte sie noch dazu abermals einen dicken Bauch und schwere Milchtitten, sodass jeder sehen konnte: sie ist neuerlich gefüllt!
      In den Gesichtern und Blicken der entgegenkommenden Männern sah ich, was sie dachten: "die Sau macht es mit jedem"!
      Es ist wunderbar als Cuck, einen Schritt hinterher zu gehen, zu zeigen, dass man dazu gehört, indem man den Kinderwagen schiebt, aber auch zu zeigen, dass die Gene von anderen zum Zug kommen, bei der "eigenen" Ehefrau....

      Löschen
  28. Anonym18.4.13

    Meine Frau hat nächste Woche ein Weiterbildungsseminar.
    Gesetzt den Fall, irgendwie gehen ihr diese Woche ein paar "Pillen" verloren (sie richtet sie immer in einer Pillendose für den nächsten Morgen - zusammen mit anderen Medikamenten, die sie einnimmt, her, sodass sie alles auf ein Mal, noch schlaftrunken, ohne überlegen zu müssen, einnehmen kann. Wie leicht kann da die kleine "Pille" zum Beispiel mit einer fast genau so aussehenden anti-Allergie Tablette vertauscht werden...!)
    Ja - und wenn sie dann ein "Loch" in ihrer "Pillen" - Dosis hat, dann könnte das eine recht fruchtbare Woche werden, beim Seminar.
    Ich weiß, dass sie ziemlich rummacht und auch recht begehrt ist.
    Was wäre das geil, wenn ihr auf einmal - uuuups - die Jeans am Bund zu eng wird? So nach 3 - 4 Monaten?
    Allein beim Gedanken daran habe ich einen Steifen und der Saft tropft.....

    AntwortenLöschen
  29. Anonym11.7.13

    Nach 22 Jahren Ehe geht meine Frau fremd.
    Sie weiß nicht, dass ich es mitbekommen habe.

    Wenn sie mit dem Jungen vom Nachbarn (er hat eben den Führerschein gemacht) zwecks "Übungsfahrt" mitkommt - "ihm zuliebe", dann bleiben sie bei einem Schotterteich stehen und sie lässt sich von ihm ficken.
    Und genau dabei wurden sie von einem Freund beobachtet.
    Der hat mit der Info mich erpresst, weil er hatte Fotos mit dem Handy gemacht.
    Sollte ich nicht mitspielen, dann würde er sie verbreiten.
    Also hat er sich mit den Fotos an meine Frau rangemacht, mit seiner kleinen Erpressung.
    Das sie natürlich nicht ahnt, dass ich es weiß!
    Was aber der "Freund" nicht ahnt: dass er mir mit seiner kleinen Geschichte und der folgenden Erpressung keine größere Freude machen kann, denn ich bin (geheimer) Cuck.
    Nun habe ich schon ganz heimlich in die Kondomvorräte meiner Frau winzige Löcher mit der Nadel gepiekst.
    Da ich impotent bin, kann ich ja später kaum der Schuldige sein, wenn sie dick werden sollte!
    Es wird mir ein Volksfest sein!

    AntwortenLöschen
  30. Anonym14.7.13

    Meine Frau ist am Wochenende immer Scheisse zu mir und Wochentags nett und entspannt.
    Arbeitet auch immer so 30 - 40 Minuten länger.

    Wir ficken seit Jahren nimmer miteinander.

    Daraus folgt: sie hat einen anderen und ist am Wochenende geil und scharf und unentspannt. Daher so ein Drachen. Unausstehlich.

    Heute ist Sonntag Abend und ich wichse mir einen bei dem Gedanken, dass sie morgen, Montags einen fremden Schwanz in sich haben wird und dann gut gelaunt heim kommt!
    Geeeeeiiiiiil!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym21.7.13

      ZUSATZ: heute ging sie spazieren - auf einen Kaffee. Sie hat sich zuvor schön hergerichtet und dachte wohl auch, dass ich ihr Parfum nicht rieche.
      Nun ist sie bereits 3 Stunden weg und ich bin ganz sicher, dass sie beim Heimkommen in die Dusche hüpft und ich unbemerkt ihren Slip begutachten kann!!
      Hab schon einen Steifen beim bloßen Gedanken daran!
      Ich denke, heute hat sie auch Sonntags ein nettes Erlebnis!

      Löschen
  31. Darf ich mich kurz vorstellen: ich bin ca. 50 und seit 25 jahren verheiratet. Wir haben ein Kind, meine Fau ist 37.

    Ich bin extrem winzig ausgestattet - so wie die Brustwarze einer Frau etwa.
    In den letzten Jahren hat meine Frau begonnen, so spaßeshalber mir ihre Slips anzuziehen und mich wie ein "Mädchen" zu behandeln. Auch lecke ich sie nur mehr, weil ich zu mehr nicht in der Lage bin (unsere Tochter ist durch künstliche Besamung entstanden)

    Nun träume ich davon zuzusehen, wie meine Frau von einem normal bis groß ausgerüsteten Mann gefickt wird.
    Zuvor muss ich ihm den Schwanz anblasen.
    Dann soll er sie ausfüllen, zum Schreien bringen und schwängern. (Sie wünscht sich sehnlichst noch ein Kind)

    Was denkt ihr dazu?

    AntwortenLöschen
  32. ====>>> ACHTUNG:
    ICH MACHE DEINER FRAU DEN BAUCH DEN DU IHR NICHT GEBEN KANNST!
    bauchmacher{at}gmail.com

    AntwortenLöschen
  33. Anonym13.10.13

    geht scheller als mann denkt

    AntwortenLöschen
  34. Anonym13.10.13

    habe vor 16j das erste mal zugeschaut wie unser älterer nachbar meine frau
    in unseren ehebett mit seinen prügel eingefickt hat,sie hat geschrien,gestöhnt und gegrunzt und sie mehrmals abgefüllt ,er sagte ja das er sie dick ficken würde und zu seiner zuchtstute fickt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym13.10.13

      Habe ich auch erlebt, allerdings war es ihr Schwiegervater -also mein alter Herr.
      Eines der stärksten Erlebnisse in meinem Leben, hat mich gerägt und geformt.
      Wenn jemand mehr darüber erfahren will, nur sagen, dann schreibe ich es hier.
      Ansonsten schweige ich :-)

      Löschen
    2. bitte unbedingt scheiben!

      Löschen
    3. Anonym19.10.13

      OK.
      Also das war vor 18 Jahren im gemeinsamen Haus mit meinem Vater (Eltern waren geschieden, meine Schwester wohnte bei der Mutter)
      Genaugenommen war es so, dass wir das Haus meines Vaters bewohnten, er dann ins Separate Zimmer übersiedelte, und uns das große Schlafzimmer überlassen hatte.
      Er war ohnehin zumeist nur einen Teil des Monats zu Hause, sonst auf Montage.

      Eines Sonnabends als ich in der begehbaren Gardeobe war die ans Schlafzimmer angrenzt, kam mein Vater ins Schlafzimmer, er trat ans Ehebett in dem meine Frau lag und las und lallte (er war offenbar etwas betrunken):
      "na - klappt wohl nicht mit dem Nachwuchs - ich werde Mal sehen, ob es an meinem Sohn liegt, dann muss ich es wieder richten" (er wähnte mich im Badezimmer, wo ich um diese Zeit zumeist etwa eine Stunde "Wochengrundreinigug" machte)

      Ich sah durch den Türspalt, wie er ans Bett herantrat und einfach die Bettdecke aufschlug und sich zwischen die Beine meiner Frau legte, die am Rücken lag, das Buch in der Hand.

      Sie versuchte ihn freundschaftlich abzuwehren - immerhin der Schwiegervater - doch schon saugt er an ihrer Brust, eine Hand unter ihrem Nachthemd.
      Ich wollte hin stürmen, doch sie sah mich und deutete mir mit der freien Hand, zurück zu bleien, sie wehrte mich also ab, wedelte mit dem Handrücken, ich solle wieder in die Garderobe zurück.

      Von da aus sah ich zu, wie er unten an ihr herum machte, an ihrer Brust saugte und lallte: "na du kleine Sau, du brauchst das wohl hin und wieder - bist ja schon ganz nass"
      Und sie: "ja du geiles Schwiegervaterschwein"
      Dabei hatte auch sie die Hand zwischen ihnen beiden.
      Er hob den Arsch und schien zu zustoßen, er grunzte richtig - "aaahhh - du geiles nasses Flittchen"
      Und sie stöhnte auf, blickte zu mir, mir direkt ins Gesicht und ich sah die gierige Lust in ihr, die roten Flecken vor Aufregung....
      Sie keuchte, sein Po stieß immer wieder von oben gegen ihr Becken und dann stöhnte er: "ich spritze dich gleich voll, du Hure"

      Ein Grunzen, ein langes Stöhnen von ihm, ihr Keuchen - er blieb ein paar Sekunden auf ihr regungslos, dann stand er auf und ich erblickte seinen riesigen Penis.
      Ich hatte noch nie zuvor den Schwanz meines alten Herrn gesehen und keine Ahnung, was für ein riesiges Ding er hatte, dagagen war mein Schwanz mickrig.
      Der Penis stand von ihm weg, wippte auf und ab, war dick wie ihr Unterarm, wurde langsam schlaff, der Schleim tropfte in langen, zähen Fäden ab.
      Er lallte: "schlaf gut und gib schön auf dich acht in Zukunft".
      Und ging.

      Ich trat hevor und fragte sie fassungslos: "Sag mal - hat er dich..."
      "nein" unterbrach sie mich - "ich habe es ihm nur mit der Hand gemacht" - was hätte ich denn tun sollen?
      Ich zu ihr vorwurfsvoll: "du hattest aber ordentlich Spaß dabei"?

      Sie zu mir und deutete auf den großen Nassen Fleck, vorne an meiner Hose: "du ja wohl auch - auf deine Art"... uund irgendwie klang es verächtlich.
      Später haben wir miteinander geschlafen, sie war sehr nass - ich machte mir so meine Gedanken, aber es kam mir wie noch nie zuvor.
      Bis heute weiß ich nicht recht, was ich davon halten soll, wann immer wir darüber sprechen meint sie, was hätte man denn tun sollen, etwa meinen Vater gewaltsam von ihr entfernen?
      Es wäre das beste so gewesen, es wäre ja nichts passiert und er habe ja keine Frau mehr und hätte halt Mal Dampf abgelassen.
      Allerdings frage ich mich auch oft, wer der Vater von meinen drei Kindern ist...?

      Löschen
    4. geil! Perfekt
      Danke!
      Empfindest du es eigentlich als demütigend, dass er einen so viel größeren Penis hat?

      Löschen
  35. ====>>> ACHTUNG:
    ICH MACHE DEINER FRAU DEN BAUCH DEN DU IHR NICHT GEBEN KANNST!
    http://momymaker.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  36. Anonym3.11.13

    Meine Frau kam am 1.11. um 6 Uhr von einer halloween - Feier heim und roch nach Zigaretten und Alkohol. Sie war stark betrunken.
    Jedes Jahr geht sie mit Freundinnen feiern, seit ich sie kenne.
    Das lässt sie sich ein paar Mal im Jahr nicht nehmen (will ich ihr auch nicht nehmen!)
    Innerlich habe ich gejubelt, da ich ein (heimlicher) Cuck bin.
    Als ich sie ins Bett gebracht habe, onnte ich sehen, dass ihr Slip nass war, aber das sagt noch nicht all zu viel aus!
    Ein Blick in ihre Handtasche hat mir gezeigt, dass ihr "geheimes" Sicherheits - Kondom weg war.
    Bei der irrsinnigen Unordnung in ihrer Handtasche hat sie doch ein wirklich verlässliches Plätzchen (ein Seitenfach mit Zipp-Verschluss), wo sie das Ding immer aufbewahrt und denkt, ich wüsste das nicht.

    Was soll ich sagen - es war weg :-)
    Oh wie geil, mir stand er sofort, wusste ich doch, dass sie sich ficken hat lassen!
    Ich gebe das Ding, wenn sie ein neues eingepackt hat, immer in die Mikrowelle, somit kann ich ziemlich sicher sein, dass es beim Verkehr platzt, ohne dass man ihm zuvor etwas ansehen würde!

    Somit wusste ich auch, dass der nasse Slip vonSperma nass war.

    Es gibt nichts geileres, als sie am nächsten Tag beim Frühstück zu bedienen, auf ihre Kopfschmerzen Rücksicht zu nehmen, sie liebevoll anzusehen und zu wissen:
    "Du bist eine Schlampe, die schnell einen gerne wegsteckt...! Eine verheiratete Ehebetrügerin, eine Ehehure. MEINE Ehehure!"

    Da wir sehr wenig Sex haben (alle drei bis Vier Monate Mal) und sie seit dem Jungen "angeblich" Schmerzen beim Sex hat, verhüten wir nur im Bedarfsfall. Sie nimmt keine Pille (daher auch die Kondome in ihrer Tasche)

    Es wäre sehr geil, wenn sie einen Bauch bekommen würde! Die Ehesau!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym19.11.13

      Sehr geil...wenn ich beim ficken deiner frau das condom platzen fuehlen wuerde wuerd ich ihre pussy richtig vollpumpen...lg

      Löschen
  37. JungSchwanz19.11.13

    20 Jähriger JungSchwanz macht deine Frau gerne dick :)
    Einfach Mail an: cold2006-jung@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  38. Anonym9.1.14

    hallo. meine frau ist jetzt29 jahre. im september 2012 ,überredete ich meine frau zu einem ausflug nach thüringen. meine frau hatte ihre heisse phase und war da besonders geil. ich hatte schon vorher eine anzeige aufgegeben in der ich 2 bi 3 männer suchte um meine frau abzuficken. . wir machten einen treffpunkt aus. als meine frau und ich an dem treffpunkt ankammen waren 2 stattliche männer schon da und taten so als wenn sie völlig unbekannt wären und luden uns zu einem getränk ein. sie hatten vorher schon in der nähe ein zimmer bestellt. als meine frau zur toillette ging schütteten sie eine art ko-tropfen in ihr glas. es war wie gesagt alles abgesprochen mit mir. als meine frau wiederkam und ihr getränk austrank, dauerte es nicht lange und sie wurde müde. die beiden männer boten ihr an ,dass sich meine frau in ihrem hotelzimmer etwas hinlegen könnte, was sie dankbar annahm.also gingen wir ins hotelzimmer wo sich meine frau sofort hinlegte und auch gleich tief eingeschlafen ist. wir zogen meine frau aus und ich zog ihr die beine auseinander und präsentierte ihre teilrasierte feste pussy. sie musste sich vorhin auf der toillette an der pussy gespielt haben, denn sie war richtig nass. warscheinlich haben sie die beiden männer im gedanken erregt und sie ist geil geworden. wenn sie wüsste, was gleich mit ihr passiert, und das sie gleich 2 stramme schwänze in ihrer unverhüteten votze hat. inzwischen hatten sich die beiden ausgezogen und ihre 2 schwänze von über 20 cm standen aufrecht.der erste lag schon bei meiner frau zwischen den beinen und schob ihr seine latte bis zum anschlag in die pussy. nach ca. 20 minuten schoss er ihr eine gewaltige spermaladung direkt bis zur gebärmutter und fickte sie noch einige minuten weiter. jetzt war der 2. mann drann und fickte die vorbesamte votze um anschliessen ebenfalls wahnsinnig viel sperma abzuspritzen. dann wurde wieder gewechselt . insgesamt wurde meine frau mit 7 spermaladungen besamt und bekam die letzte von mir dazu. wir zogen meine frau wieder an und warteten bis sie nach gut 2 stunden wieder erwachte. wir tranken noch einen kaffee und verabschiedeten uns um noch etwas von thüringen zu sehen. meiner frau lief sperma aus der muschi, was sie ignorierte. wahrscheinlich dachte sie das sie noch die nässe von ihrem wichsen in ihr hat. auf einem ausichtsturm machte ich einige fotos,wovon eins auch im internet bei facebook zu sehen ist. da hält sie ihre handtasch in muschhöhe vor ihre hose um den dicken fleck abzudecken. inzwischen hat sie auch einen sohn bekommen und überlegt wann es dazu gekommen ist. sie wird sich aber wundern , denn zu weihnachten habe ich sie wieder fremdficken und schwängern lassen. diesmal waren es 5 fremde männer.

    AntwortenLöschen
  39. Anonym4.6.14

    Hall, ich bin der Jürgen ,wohne in Birkenwerder bei Berlin. Auch ich würde gerne meine Frau ( 26 Jahre,schlank gut aussehend) von fremden Männern im Schlaf schwängern lassen. Ich suche deswegen bis zu 6 Männer mit grossen Schwänzen die in ihr abspritzen und sie so richtig aufreissen. Sie ist mit 17 schon mal von 11 Kerlen im Schlaf gefickt worden ( Ich war der Erste) und dabei geschwängert worden. Es war einfach geil. zumal sie nichts mitbekommen hat. Also wenn wer Lust hat bitte um Antwort!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym7.6.14

      Jürgen, ein sehr geiler Gedanke!
      Ich stelle mir gerade vor, dass sie womöglich einen Tee getrunken hat, der inhaltlich sehr beruhigend wirkt und nun schläft sie tief. Dann hält man ihr Poppers vor die Nase, sodass sie rattig wird - im Tiefschlaf.
      Unglaublich gut soll auch wirken, wenn ihr Männer im Schlaf sie Eichel an die Nase halten, damit sie die Pheromone aufnehmen kann.
      Die Fotze soll dann richtig zu rinnen beginnen!
      Dann kann sie so richtig saftig begattet werden und sie hat auch gut sichtbare Orgasmen.
      Dies alles NATÜRLICH nur vom "Hörensagen"

      Löschen
  40. Anonym21.12.14

    Ich bin ein erklärter Cuck, ohne dass meine Frau dies wüsste!
    Nun konnte ich endlich anlässlich einer Weihnachtsfeier der Firma, wo ich arbeite, einen lange erträumten Plan umsetzen:
    Mein Chef und ich sind relativ gut befreundet, immerhin arbeite ich bereits seit über 20 Jahren in seiner Firma!
    Er war in meinen Plan eingeweiht und natürlich spielte er gerne mit.
    Auf der Weihnachtsfeier sorgte ich im Vorfeld dafür, dass meine Gattin etwas zu rasch drei Glas Sekt hatte, der ihr ziemlich in den Kopf stieg.
    Betrunken war sie noch nicht, doch einigermaßen locker und reichlich beschwipst.
    In dieser Stimmung nahm mein chef sie beiseite und sagte zu ihr, dass er es nicht gerne tun würde, aber er bräuchte ihre Meinung - er fragte sie, ob sie wisse, ob ich sehr an meinem Job hängen würde und was passieren würde, wenn ich meinen Job verlieren würde.
    Sie war entsetzt und meinte, dass ich mit so etwas sicher nicht rechnen würde.
    Er (nennen wir ihn Helmut) sagte darauf hin, dass es der Firma finanziell nicht so gut gehen würde, und dass entweder ich oder ein anderer Mitarbeiter gehen müsse.
    Daher wollte er auch unbedingt mit ihr noch vor einer Kündigung darüber sprechen.
    Sie meinte dann, was sie dazu beitragen könne, oder was ihre Meinung dabei für eine Rolle spielen würde.
    Darauf er (ich beobachtete die beiden genau, denn ich wusste ja von diesem gespräch) - er - Helmut - dächte, sie könne sehr wohl etwas dazu beitragen, dass ich nicht derjenige wäre, den er kündigen msse, es würde auch darauf ankommen, ob sie (meine Frau) etwas entgegenkommend wäre, er habe sie über die Jahre immer extrem anziehend gefunden - und dabei legte er die Hand wie zufällig auf ihren Po. Sie wehrte nicht ab sondern tat, als würde sie es nicht bemerken....
    Helmut weiter zu ihr: sie könne es sich ja überlegen, er hätte noch etwas in seinem Büro zu erledigen, wenn sie im Laufe der nächsten Stunde dorthin folgen würde und keinen Slip anhätte, dann würde er gerne bereit sein, zu sehen wie weit sie entgegenkommend sein würde.
    Dabei hatte er den Arm wie beiläufig um ihre Hüfte gelegt und zog sie an sich, wo sie seinen harten Penis fühlen konnte.
    Ende Teil 1

    AntwortenLöschen
  41. Anonym21.12.14

    Teil 2
    Meine Gattin kam zu mir und wir tranken etwas, sie sprach nicht viel und hatte rote Wangen.
    Plötzlich sagte sie: weisst du, dass mir Helmut vorhin richtig nette Komplimente gemacht hat?
    Dabei hat er mir auch die Hand auf den Po gelegt - eher freundschaftlich natürlich!
    Abwartend sah sie mich von der Seite an.
    Ich tat beiläufig und meinte. das finde ich gut, ich mag das, wenn du ihm gefällst, es macht mich stolz (was ja stimmte).
    Ich finde es richtig nett, dass er dir das gesagt hat!
    Sie darauf: bist du nicht eifersüchtig, wenn er mir sagt, dass er mich anziehend findet?
    Ich entgegenete: nein, ich finde das im Gegenteil sogar sehr gut.

    Dann sagte ich meiner Frau, dass ich nun etwas Zeit für mich benötigen würde, wegen des Jahresabschlusses hätte ich mit dem Buchhalter noch etwas zu bereden, vielleicht könnte ich auch meinen Wunsch wegen einer Gehaltserhöhung formulieren....
    Wir trennten uns und ich tat, als wäre ich mit Unterlagen beschäftigt.
    Dabei beobachtete ich, wie sie langsam, etwas unschlüssig zu den Toiletten ging.
    Als sie zurück kam, nahm sie rasch ein Glas Sekt und begann scheinbar ziellos umher zu schlendern, betrachtete Bilder, die in unseren Firmenräumlichkeiten an der Wand hängen, beobachtete dabei ihr Umfeld und näherte sich scheinbar zufällig immer mehr der Türe zum Chefbüro.
    Ende Teil 2

    AntwortenLöschen
  42. Anonym21.12.14

    Teil 3
    Von Helmut erfuhr ich später folgendes: sie betrat sein Büro und schloss leise die Türe hinter sich. Er hatte hinter der Türe gewartet und drehte den Schlüssel im Schloss, sodass verschlossen war. Dann sagte er zu ihr:
    Heb dein Kleid und zeig mir, dass du bereit bist, für den Job deines Mannes zu ficken!
    Absichtlich wählte er diesen derben Worte. Augenblicklich bekam sie einen roten Kopf, fasste dabei aber an den Hüften ihr Abendkleid und zog es etwas hoch.
    Er zu ihr: dreh dich um, geh zum Schreibtisch und beug dich vor!
    Sie tat es, automatisch, wortlos.
    Er stand hinter ihr und fasst zwischen ihre Beine unter ihr Kleid.
    Später berichtete Helmut, sie wäre nass gewesen, wie eine sechzehnjährige beim ersten Date.
    Er hatte seinen Schwanz in der Hand und setzte bei ihr an.
    Dazu sagte Helmut absichtlich extrem vulgär: setzt werde ich es dir besorgen, du geile Ehenutte!
    Soll ich dich ficken, damit dein Mann weiter bei mir arbeiten darf?
    Zugleich schob er seine Eichel in ihre nasse Vagina.
    Sie keuchte auf, denn Helmuts Schwanz ist deutlich größer als meiner, wie ich von einem Saunagang weiß (wo mein Plan entstanden war)

    Noch kannst du nein sagen, du Schlampe! Es wird keiner je erfahren!
    Dabei drückte er seinen Penis ganz in sie hinein, er sagte mir später, es sei eine Wolke des geilsten Duftes zu ihm aufgestiegen und ihre Spalte hätte vor Nässe geschmatzt.
    Sie keuchte leise - und diesen teil habe ich bereits auf Video, da er inzwischen die Szene von hinten mit seinem Handy aufnahm:
    Du kannst mit mir schlafen, ich mache es für meinen Mann!
    Er zu ihr - da - (dabei stieß er tief in sie) - da - und sie begann lauter zu keuchen - fühlt sich das wie SCHLAFEN an?
    Ist das nicht eher FICKEN?
    Sag! Was soll ich dich?
    Du kannst mich ficken!
    Kann ich das? Oder soll ich das für deinen Mann tun!
    Du sollst mich ficken - aaahhh - dabei begann sie zu stöhnen.
    Er fickte sie nun mit langsamen, sehr tiefen Bewegungen, deren Endpunkt immer noch einen letzten Stoß erhielt, wobei sie seine Eichel direkt an der Gebärmutter spüren musste.
    Ende Teil 3

    AntwortenLöschen
  43. Anonym21.12.14

    Teil 4
    Man konnte am Video sehen, wie sein breiter und langer Schwanz zwischen ihren Hinterbacken verschwand und in die Scheide meiner Gattin einfuhr. Jedes Mal stieß er am Ende noch heftig nach, wobei sie aufstöhnte. Anfangs eher schmerzhaft, inwischen mischte sich der geile, etwas grunzende Tonfall hinein, den ich beim Sex mit meiner Frau so mag.
    Ihre Hände hatte sie rechts und links an der Schreibtischkante und man sah, dass sie sie nicht bloß benutzte um sich fest zu halten, sondern inzwischen eher, um sich gegen die Begattungsstöße zu stemmen, um sie heftiger zu empfangen!
    Nun begann Helmut zu stöhnen, er keuchte und fragte meine Frau: ich spüre, dass ich gleich spritzn muss, sag du Nutte, wohin soll ich spritzen?
    Sie darauf fast ektisch: bitte nicht hinein, wir verhüten nicht!
    Was stimmte!
    Er darauf: dann wird nichts aus unserem Deal!
    Sie nun - man bemerkte, dass sie ihrem Orgasmus näher stand als jeder Vernunft - wenn es sein muss, so spritz mich voll, Helmut, spritz mir alles hinein!.
    Helmut begann zu stöhnen, keuchte und seine Bewegungen wurden rascher, abgehackter, brutaler. Als er kam keuchte er: ich spritz dir meinen Samen in die Fotze du Ehehure.
    In dieser Sekunde kam es ihr auch, so heftig wie bei mir schon lange nicht mehr.
    Als er sich in sie entleerte und sie ihren Orgasmus erlebte, keuchte er: ab jetzt ficke ich dich, wann immer ich will. Mein Buchhalter ebenso. Wir brauchen eine Betriebshure wie dich!
    Dann zog er seinen schmierigen Penis aus ihr, rieb ihn an ihren makellosen Pobacken sauber, tätschelte sie und sagte: du bist eine gute Hure, du hast deinem Mann den Job gerettet und zugleich hast du einen Fickjob bei mir....und jetzt geh dich frisch machen, mein Buchhalter braucht heute auch noch Entspannung..........

    AntwortenLöschen